Was ist ein Uhrenbeweger und wie funktioniert er?

Zu verstehen wie eine Automatikuhr funktioniert ist das eine. Aber was ist ein Uhrenbeweger und wie funktioniert dieser?

Im Folgenden werden ich zeigen was ein Uhrenbeweger ist, wie er funktioniert und welche Vorteile Uhrenbeweger für ihre Uhr haben. Außerdem soll deutlich werden, ob der Einsatz eines Uhrenbewegers sich wirklich lohnt.

Was ist ein Uhrenbeweger?

Ein Uhrenbeweger ist ein Gerät, welches dazu verwendet wird, um Automatikuhren aufzuziehen und betriebsbereit zu halten, auch wenn sie nicht getragen werden. Uhrenbeweger werden oftmals auch als Uhrendreher oder Uhrenwender bezeichnet.

Damit die Uhr immer aufgezogen und betriebsbereit ist wird sie auf einer entsprechenden Vorrichtung befestigt im Uhrenbeweger befestigt und wird dann langsam um die eigene Rotationsachse gedreht. Damit ist die Automatikuhr immer in Bewegung und es wird das Tragen am Arm simuliert. Bei den meisten Modellen lässt sich die Bewegung des Uhrendrehers nach den Vorlieben der Uhr individuell einstellen. Zu den individuellen Einstellungen zählen zum Beispiel die Umdrehungen pro Tag aber auch die Drehrichtung. Ein Uhrenbeweger ist vor allem bei funktionellen Uhren und Chronographen eine lohnenswerte Investition. Da diese über zusätzlichen Funktionen wie Mondphasenanzeige oder Kalender verfügen, welche oftmals recht aufwendig wieder neu einzustellen sind.



Wie funktioniert ein Uhrenbeweger eigentlich?

Uhrenbeweger unterscheiden sich zwar sehr stark in Form und Design funktionieren jedoch alle nach dem gleichen Prinzip. Das Herzstück jedes Uhrenbewegers ist der kleine Elektromotor im Inneren. Dieser setzt ganz nach Modell entweder eine oder mehrere Uhrenhalterungen in Bewegung. Hochwertige Modelle sind oftmals mit einem kugelgelagerten Getriebe ausgestattet. Damit möchte man sicherstellen, dass die Laufgeräusche minimiert werden und zugleich die Langlebigkeit des Uhrenbewegers garantiert wird. Ein sehr leises Gerät ist beispielweise der Klarstein St. Gallen Premium. Dieser überzeugt durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und wird sehr gerne bei Amazon gekauft*.

Die Drehungen der Uhren kommen dadurch zu Stande, dass der Motor eine Achse antreibt, die wiederum mit der Uhrenhalterung verbunden ist. Diese Bewegung sorgt dafür, dass der Rotor im Uhrengehäuse bewegt wird und die Uhr dadurch aufgezogen wird. Durch dieses Verfahren wird die Uhr genau wie am Handgelenk aufgezogen. Da dieser Mechanismus nicht bei alle Uhren gleich ist, lassen sich die Geräte auch auf die individuellen Anforderungen der Uhrenmodelle einstellen. Beim Uhrenbeweger kaufen spielt dies jedoch eine untergeordnete Rolle, da fast alle Uhrenbeweger mehrere Bewegungseinstellungen besitzen. Das heißt man kann die Uhr im Uhrzeigersinn, gegen den Uhrzeigersinn oder auch in beide Richtungen rotieren lassen. Zusätzlich kann man einstellen, wie viele Umdrehungen pro Tag durchgeführt werden sollen um die Uhr komplett aufzuziehen. Das ist ebenfalls von Uhr zu Uhr unterschiedlich und muss individuell eingestellt werden.

Lohnt sich ein Uhrenbeweger?

Mit einem Uhrenbeweger kann verhindert werden, dass das Uhrenöl verharzt oder verdickt, wenn eine Uhr über einen längeren Zeitraum nicht bewegt wird. Ein Uhrenbeweger hat jedoch einen weiteren positiven Effekt. Er wirkt sich positiv auf die Ganggenauigkeit der Uhr aus und verhindert somit Uhrenfehler. Diese Fehler lassen sich nämlich oftmals nur durch teure Reparaturen beim Hersteller beheben.



Der Einsatz eines Uhrenbewegers lohnt sich daher für jede Automatikuhr und ist auch zu empfehlen. Auch für Sammler, mit besonders wertvollen und antiken Uhren, die ihre kleinen Schätze stets betriebsbereit und funktionstüchtig halten möchten, ist ein Uhrenbeweger eine optimale Lösung. Zudem gibt es Uhrenbeweger in den verschiedensten Designs, Formen und Größen, wodurch sie sich besonders als Dekorations- oder Präsentationsgegenstand beispielsweise auf einem Sideboard eignen. Das bedeutet jedoch nicht dass das Thema Uhrenbeweger kaufen* nur etwas für Besitzer hochpreisiger und wertvoller Uhren ist. Er ist viel mehr für Automatikuhrenbesitzer gedacht, die länger Spaß an ihrer Uhr haben möchte und ihrer Uhr etwas Gutes tun wollen. Zudem gibt es auch günstige Uhrenbeweger die für jeden erschwinglich sind.